Deutsche Keramische Gesellschaft e.V.

Rieke-Ring

Mit dem Rieke-Ring werden DKG Mitglieder ausgezeichnet, die mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit für die Gesellschaft Herausragen- des geleistet haben.

Herr Prof. Dr. Reinhold Rieke war Leiter der „Chemisch-Technischen Versuchsanstalt bei der Staatlichen Porzellanmanufaktur Berlin“ an der TH Berlin und somit Inhaber des ersten anerkannten Keramik-Lehrstuhls mit der Berechtigung, Diplom- und Doktorarbeiten anzunehmen. Die Absolventen dieses Instituts waren maßgeblich am Aufschwung der deutschen Keramikindustrie beteiligt.
 

Als großer Verdienst für die ehrenamtliche Arbeit von Prof. Rieke (1881 - 1945) gilt sein Wirken als Schriftführer der Verbandszeitschrift Berichte der DKG (1920-80, ab 1981 cfi/Ber. der DKG), die er 25 Jahre, bis zu seinem Tod übernahm. Er sorgte auch zu Zeiten des I. Weltkrieges dafür, dass die Zeitschrift fast jährlich, zu dieser Zeit noch in der DKG-Vorgängerinstitution erscheinen konnte.


Der Rieke-Ring wurde bislang verliehen an:

1953 - Herr Dr. A. Guilleaume
- Herr Dr. E. Kieffer
- Herr Prof. Dr.-Ing. H. Lehmann
1955 - Herr Dir. F.J. Czech
- Herr Dr. H. Kohl
1955   Herr Stud.-Prof. Dipl.-Ing. F. Zapp
1957   Herr Dr. H. Hecht
1959   Herr Dr. A. Zwetsch
1964 - Herr Dr. Dr.-Ing. E.h. G. Cremer
- Herr Prof. Dr. Dr. A. Dietzel
1965 - Herr Dr. H. Golla
- Herr Dr. K. Zimmermann
1969   Herr Dr. G. Müller
1976   Herr Dipl.-Volksw. G. Rechenberger
1987   Herr Dipl.-Ing. H. Lehmann
1992   Herr Prof. Dr. H. Hausner
1996   Herr G. Schmidt
2001   Herr Dr. H. Walter
2004   Herr Prof. Dr.-Ing. W. Schulle
2008   Herr Prof. Dr. J. G. Heinrich
2012   Herr Prof. Dr. R. Telle
2016   Herr W. Griebe

Nach oben
© 1988-2019 DKG Deutsche Keramische Gesellschaft e.V.
Like DKG auf Facebook!