Deutsche Keramische Gesellschaft e.V.

20.01.2015 - Strategieworkshop von Hochleistungskeramiken, Bonn 


Strategieworkshop

DKG / DGM Gemeinschaftsausschuss Hochleistungskeramik
Verband der Keramischen Industrie, Selb (VKI)
Fraunhofer IKTS, Dresden

"Zukunftspotenziale von Hochleistungskeramiken"
20.01.2015, Caesar, Ludwig-Erhard-Allee 2, 53175 Bonn

 


Präambel
Der Gemeinschaftsausschuss Hochleistungskeremik (GA HLK), mit seinen Trägergesellschaften, der Deutsche Keramische Gesellschaft e.V. (DKG) und die Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V. (DGM) haben in Zusammenarbeit mit dem Verband der Keramischen Industrie e.V. (VKI) und dem Fraunhofer IKTS, Dresden sowie mit weiteren Fachleuten aus Industrie und Forschungsinstitutionen eine Expertenstudie zu den zukünftigen Herausforderungen und Forschungsausrichtungen für Hochleistungskeramiken erstellt.

In der Studie werden Anwendungsszenarien für Keramikmaterialien, -werkstoffe und -komponenten für wichtige Zukunftstechnologiefelder unter den Gesichtspunkten der Weiterentwicklung, Einsatz, Wettbewerbsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit diskutiert und hinsichtlich des Marktpotenzials priorisiert (vgl. http://www.expertenstudie-hlk.dkg.de/)

Als Ergebnis beinhaltet die Studie die aktuellen Herausforderungen für die Grundlagen-, Vorlauf- sowie anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung für Hochleistungskeramiken in sechs Technologiefeldern:

  1. Energie
  2. Chemie, Maschinen- und Anlagenbau
  3. Elektrotechnik und Optik
  4. Gesundheit, Life Science
  5. Mobilität
  6. Querschnittstechnologien


Workshop-Konzept
Unter der Schirmherrschaft des GA HLK und des VKI sollen in dem Workshop die zentralen Gesichtspunkte der Studie der Fachöffentlichkeit präsentiert werden. Ausgewiesene Fachexperten werden in Übersichtsvorträgen die Zukunftspotenziale, Forschungsaufgaben und Handlungsempfehlungen darlegen und mit dem Fachpublikum diskutieren.


Programm

Zeit

Titel

Referenten

10.00 – 10.20

Eröffnung und Begrüßung

Dr. Voigtsberger (IKTS)
Dr. Rossner (Siemens AG)

10.20 – 10.40

Keramiken für die Energietechnik

Dr. Rossner (Siemens AG)

10.40 – 11.00

Keramiken für Chemie, Maschinen- und Anlagenbau

Dr. Eichler (3M)
Dr. Voss (BASF)

11.20 – 11.40

Anforderungen an optische Materialien aus der Sicht des Spezialglases

Dr. Langfeld
(Schott AG)

11.40 – 12.00

Keramiken für Medizintechnik und Life Science - Herausforderungen und Chancen für keramische Implantate

Herr Wecker
(Ceramtec GmbH)

12.00 – 12.20

Keramiken für mobile Anwendungen

Prof. Dr. Knoblauch
(HS Aalen)
Dr. Picht
(Robert Bosch GmbH)
Herr Lindemann
(Robert Bosch GmbH)

13.20 – 13.40

Smart Ceramics

Prof. Hofmann
(KIT, Karlsruhe)
Prof. Scheffler
(Univ. Magdeburg)
Dr. Voigt (IKTS)

13.40 – 14.00

Smart Manufacturing

Dr. Falk
(Univ. Saarbrücken)
Prof. Oliver Guillon
(FZ Jülich)

14.00 – 14.20

Smart Systems

Prof. Michaelis (IKTS)

14.40 – 15.00

Smart Quality

Herr Opitz (IKTS)

15.00 – 16.00

Abschlussdiskussion und Ende der Veranstaltung

 


Nachfolgend haben wir einige der Programmvorträge die freigegeben wurden, für Sie zum freien Download (pdf-Datei) beigefügt:


Nach oben
© 1988-2017 DKG Deutsche Keramische Gesellschaft e.V.
Like DKG auf Facebook!